Aktuell

Lesung

Sebastian Maschuw und Max Röbel lesen "Die Neumayer-Eröffnung"

“Sehen Sie, Frau Beckenstein, das ist genau das Problem, wenn man die Welt um Hilfe bittet: Die Welt würde ja gerne helfen. Aber die Welt hat keine Zeit. Die Welt muss arbeiten!”

Die Pfalz im Jahr 1800. Das Schachgenie Roald P. Neumayer entwickelt eine Gleichung, mit der Menschen kontrolliert werden können wie Figuren auf einem Spielbrett. 206 Jahre später steigt die Zollangestellte Alexandria Beckenstein in eine U-Bahn. Die Figuren sind in Stellung gebracht. Kann Alexandria den entscheidenden Zug machen? Oder ist sie nur ein weiterer Bauer im Spiel des Neumayer?

Komödie

Die fabelhafte Welt der Amélie

Der französische Klassiker in restaurierter Form wieder im Kino!

Amelie hat ihre eigene fabelhafte Welt. Sie liebt die kleinen Dinge, die leisen Töne und die zarten Gesten. Sie hat ein Auge für Details, die jedem anderen entgehen und einen Blick für magische Momente, die flüchtiger sind als ein Wimpernschlag. Amelie hat den Kopf über den Wolken, und steht dennoch mit beiden Beinen auf der Erde. Ihr kleines Universum ist bevölkert von suizidgefährdeten Goldfischen, gescheiterten Genies, sehnsuchtskranken Hypochondern und anderen skurrilen Gestalten.